Ausstellung

18. - 20. Oktober 2012


Harald Völkl


Solitude. Einsamsein.

Mitsichsein. Gemeinsamsein.

18. - 20. Oktober 2012
Harald Völkl
Solitude. Einsamsein. Mitsichsein. Gemeinsamsein.

Harald Völkl, geboren 1979 im bayerischen Osten, lebt seit 2008 im Stuttgarter Westen. Selbsterlernter Fotograf, studierter Kommunikationswissenschaftler und Amerikanist.

Zur Bildergalerie

Von der Schwierigkeit der Verbindung mit Anderen, von entleerten Orten. Die Anwesenheit des Menschen in seiner Abwesenheit, manifestiert in Oden aus Beton und Putz und Stein. Ohne Bezug und Sinn, nur für sich selbst. Die Orte des Entladens.

Vom alleine durch die Stadt laufen, vom dabei zufrieden sein. Die Zeichen erkennen, verdichten, reduzieren. Kreativität im Umgang mit dem Ort in sich selbst. Die Leere füllen mit Mustern. Die Orte des Aufladens.

Von Einsamsein und Gemeinsamsein. Sie unterscheiden nur drei Buchstaben, sie gehören zueinander. Erfahrungen teilen, die Muster zu Verbindungen werden lassen, nach außen ins Wir. Gemeinsam über uns selbst hinaus. Die Orte des Einladens.

Mehr Infos:
www.fuckyeahstuttgart.de/

Location

Ebene 0

Züblinparkhaus, Lazarettstr. 5

70182 Stuttgart

Wo gehts lang?

Sponsoren und Unterstützer

Temporäre Kunst. Die Ebene 0 Retrospektive.
Impressionen

Kontakt

Ebene 0 e.V.
Johannesstraße 49
70176 Stuttgart
Presseanfragen:
Daniel Zürn
+49 176 22776247