Ausstellung

18. - 25. Mrz 2017


Tavon Barz


Misanthrope Meilensteine -

Gott zieht alles

18. - 25. Mrz 2017
Tavon Barz
Misanthrope Meilensteine - Gott zieht alles

Die Ausstellung „Misanthrope Meilensteine - Gott zieht alles“ zeigt über 8.000 Original-Zeichnungen, die sämtliche Monotheismen hart von hinten nehmen. Dabei macht der bekennende Konfessionsgegner Gott2000 auch aus seinem beispiellosen Hedonismus keinen Hehl. Wenn Sie wissen wollen, wer und warum in der Türkei das Sodomie-Gesetz eingeführt hat, oder wer den Penisvergleich zwischen Horst Seehofer und dem Albino-Panda „Blacky“ gewonnen hat sind Sie hier richtig. Vernissage 18.03. ab 18 Uhr

Der Autor und Zeichner Pontof Fulak, der sich hinter dem Pseudonym Tavon Barz verbirgt, wurde Anfang 2009 mit dem Kirchen-Bann, 2013 mit Moscheen- und 2015 schließlich mit dem Synagogen-Bann belegt.

Seine Kirchensteuer wird seitdem umgehend zurücküberwiesen und landet so über Umwege in „Uschi´s Swinger Paradise“. Muslimisch- wie jüdische Glaubensverbände lehnen seit dem Erscheinen des Erstlingswerks „Gott2000 für Arschlöcher“ sowohl Schulterschluß wie auch Saufgelage mit dem „bürgernächsten Gott der Gegenwart“ (Bildzeitung) ab.

Mit der katholischen Kirche führt eine komplizierte Spesenabrechnung
immerhin zu trinkfreudigen „Fortbildungs-Seminaren“ in der Wikingerstube.

2008 verschlang Gott2000 124 Weinbergschnecken in Kräuterbutter, worauf er sich heftig auf autogrammheischende Groupies übergeben musste. 2014 versuchte er vergeblich im Getränkemarkt Nord einzubrechen, kam aber nicht über die ersten zwei Stufen hinweg.
2015 erhielt er den Bürgerorden der Stadt Wurmlingen, weil er einen Mops-Welpen aus einem Gulli befreite, wobei er ihm versehentlich die Augen ausdrückte und mehrere Beine brach.

Mehr Infos:
Facebook Seite von Gott2000
Facebook Seite der Veranstaltung

Location

Ebene 0

Züblinparkhaus, Lazarettstr. 5

70182 Stuttgart

Wo gehts lang?

Sponsoren und Unterstützer

Temporäre Kunst. Die Ebene 0 Retrospektive.
Impressionen

Kontakt

Ebene 0 e.V.
Johannesstraße 49
70176 Stuttgart
Presseanfragen:
Daniel Zürn
+49 176 22776247